2015 – JULI – BAD FRIEDRICHSHALL – SCHNITZEL CHARLY

Kurz vor der Sommerpause melden sich die Schnitzelhunters mit einem neuen Schnitzeltest. Diesmal besuchten sechs erfahrene Esser das im Internet gut bewertete Restaurant ‚Schnitzel Charly‘ um lecker Schnitzel zu genießen. Doch leider kam es anders als erwartet.

Freitagabend, 25°C, 18:15 Uhr, mit leichter Verspätung machen wir uns auf den Weg nach Bad Friedrichshall bei Heilbronn. Die Sonne lässt sich immer mal wieder blicken und wir nehmen entspannt im offenen Wintergartenanbau Platz. Beste Voraussetzungen für einen angenehmen Schnitzelabend. Einige andere Tische sind schon besetzt, was aber keine Herausforderung für die beiden Bedienungen darstellt. Die Karte bietet allerlei Schnitzelkunst, doch wir entscheiden uns überweigend für den Klassiker SchniPoSa. Kaum ist die Entscheidung gefallen steht die freundliche (⌀6,7 von 10), aber reservierte Bedienung bei uns und nimmt die Bestellung auf. Was anschließend schnell geliefert wird (⌀ 8,5), weicht jedoch enorm von unseren Erwartungen ab.

Der Tisch wurde fix gefüllt: XXL Schnitzel (laut Karte 640 gr), Pommesschalen, Salate und Saucieren – innerhalb von Sekunden war kein Platz mehr. Was sich nach Schlaraffenland anhört, hat uns nicht überzeugt. Helle Pommes und ein liebloses Schnitzel mit Pockenoptik. Es ist schwer in Worte zu fassen, das Aussehen war wenig ansprechend und wurde im Mittel mit nur 3,5 Punkten bewertet. Etwas Grün zusammen mit der gänzlich fehlenden Zitrone (!) hätte hier sicherlich gut getan.
Nun gut, wir haben es schon anders erlebt: Super Optik, enttäuschender Geschmack und hatten daher noch Hoffnung. Allerdings konnten die sechs getesteten Schnitzel das Ruder geschmacklich leider nicht rumreißen. Was wie eine 3,5er-Wertung aussah, schmeckte wie eine 3,8… Wir konnten die sehr guten Internetbewertungen nicht nachempfinden und der anfängliche Respekt für den amtierenden Schnitzelkönig (4 große Schnitzel) schlug in Unverständnis um.
Die Pommes waren ok, Ketchup oder Mayo wurden allerdings nicht mitgeliefert. Von der Bratensoße gabs reichlich, das Fertigpulver darin konnte man allerdings auch reichlich schmecken.

SchniPoSa für 14 Euro, ein halbes Schnitzel mit Pommes für 8,20 Euro – Preis/Leistung Verhältnis erhielt am Ende ausreichende 5,3 Punkte. Das Restaurant ist einfach gehalten und hat einen innenliegenden Gastraum, den geräumigen Wintergarten und eine Terrasse. Die Atmosphäre ist ordentlich (6,2 Punkze), aber angenehm. Missfallen haben uns die gut einsehbaren Berge an gebrauchtem Geschirr und Essensresten auf dem Weg zur Toilette. Diese war sauber, hatte jedoch den Charme eines WC-Containers.

Bei der Der-Tag-Danach Wertung hatte die Hälfte aller Tester ein flaues Gefühl im Magen am nächsten Vormittag. Gesamtheitlich entspricht das einem Abzug von 2,5% (siehe wichtige Erläuterung zur „Der Tag Danach“-Wertung).

Fazit (46/100): Unsere Erwartungen waren zugegebenermaßen hoch, aber das Ergebnis hätte uns auch unvorbereitet nicht überzeugt. Das war unserer Meinung nach Masse statt Klasse. Viele hohe Wertungen zum Trotz, die Schnitzelhunters gingen an diesem Abend unzufrieden nach Hause.

Besucht wurde:

Schnitzel Charly
Erlenweg 15
74177 Bad Friedrichshall
www.schnitzel-charly.de

Nach unserem Bewertungsbogen ergibt sich folgende gewichtete Gesamtnote:

Du warst auch schon Gast im Schnitzel Charly und kannst davon berichten? Du kannst unser Ergebnis bestätigen oder bist anderer Meinung? Du möchtest etwas Allgemeines loswerden? Dann Schnitzel uns ein Kommentar am Ende der Seite!

 

Teile & Bewerte diesen Artikel

Kommentare sind deaktiviert.